MODELL DV - ANFAHRVENTIL

Schmelze-Umlenkventile oder Anfahrventile werden normalerweise in mittelgroßen oder großen Polymer-Produktionslinien dazu eingesetzt, nach dem Abschalten der Anlage beim erneuten Anlaufen Polymer abzuleiten. Auf diese Weise wird vermieden, dass abgebautes oder nicht den Spezifikationen entsprechendes Polymer durch die Düse geleitet wird. Diese kompakten und platzsparenden Ventile werden in der Regel vor Siebwechsler und Granulierdüse eingebaut und hydraulisch betrieben. So ist ein schneller Auswurf bzw. zügiger Wechsel zur Inline-Fertigung möglich. Die Anfahrventile können vom gleichen Hydraulikgerät wie der Siebwechsler (sofern vorhanden) betrieben werden.

MELT DIVERTER VALVE     MELT DIVERTER VALVE

IPL liefert für neue oder vorhandene Fertigungslinien Adapter, mit denen das Schmelze-Umlenkventil an die verbleibende Fertigungslinie angeschlossen werden kann.

Spezielles Anfahrventil, geeignet zum Anschluss an einen Extruder, eine Schmelzepumpe und einen Siebwechsler. Lenkt Polymer vor Anlaufen einer Fertigungslinie um oder leitet den Polymer bei einer verstopften Düse automatisch ab.

Bei abgesenktem Schieberkolben wird das Polymer durch das Ventil geleitet. Binnen ca. einer Sekunde kann der Schieberkolben bei voller Extrusionsleistung nach oben schießen und Polymer auf den Boden oder in einen Behälter entleeren. Die Erwärmung erfolgt mit Strom, Dampf oder Öl. Das Umlenkventil ist mit einstellbaren Metalldichtungen ausgestattet.

Erhältliche Größen:
Modelle: Typische Leistung:
DV 50 5,000 kg/h
DV 100 20,000 kg/h
DV 200 50,000 kg/h
DV 300 80,000 kg/h